AGENDA REGION BASEL

 
Basel: Anthroposophische Gesellschaft
Paracelsus-Zweig SCALA BASEL, Freie Strasse 89 Information: Telefon 061 270 90 46
Montag jeweils 20:15 - 21:30 Uhr: Studiengang Anthroposophie, durch Marcus Schneider, T 079 255 44 75. Spezielle Themen: Mo 27. Nov. 17, 20:15 Uhr: Tod als Lebenswandlung. Zwei künstlerische Kurse: - Sprachgestaltung I : 16:45 - 17:45; - Sprachgestaltung II: 18:00 - 19:00 Uhr; Kurs 23. Oktober bis 18. Dezember 2017: Weltenbilder aus dem Umkreis von Chartres: Bernardus Silvestris, Alanus ab Insulis, Brunetto Lattini, durch Silke Kollewijn, T 079 813 33 19. Richtpreis CHF 20.00 pro Kursstunde. Einstieg jederzeit möglich. Dienstag jeweils 18:00 - 19:30 Uhr, ausser Schulferien: "Schwerpunkt Farbe" - Kunstgeschichtliche und ästhetische Betrachtungen zu Fragen der Bildenden Kunst, CHF 25.00 pro Einzel-Abend oder CHF 60.00 pro Monat; durch Jasminka Bogdanovic, T 061 311 92 02. Mittwoch jeweils 18:45 - 19:30 Uhr: Eurythmie, durch Sandra Schneider, T 079 721 78 63. Eintritt jederzeit möglich; freiwilliger Beitrag. Donnerstag: Ein neuer Kurs beginnt im Januar 2018. Leitung: Thomas Meyer, Auskunft: info@perseus.ch / T 079 781 78 79. Freitag jeweils 20:00 - 21:15 Uhr: "Das Leben zwischen Tod und neuer Geburt". Grundlage: "Okkulte Untersuchungen über das Leben zwischen Tod und neuer Geburt", Rudolf Steiner, GA 140. Durch Otfried Doerfler, T 061 701 47 16. Kursbeginn: 18. August 2017. Dauer bis Juni 2018. Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind jederzeit herzliche willkommen.
 
Mi 29. Nov. 17, 20:00 Uhr
Totengedenken
Ansprache: Marcus Schneider Rezitation: Andrea Pfaehler Musik: Lukas Greiner, Chantal Greiner Zweiganlass
 
Sa 02. Dez. 17, 14:00 - 18:00 Uhr
Tagung - Der Advent - esoterisch betrachtet
Musik: Cyprian Kohut Referenten: Thomas Meyer und Marcus Schneider Öffentliche Tagung
 
Mi 06. Dez. 17, 20:00 Uhr
Die Mission des Schmerzes - Eine Herausforderung bis ins Mark
Dr. med. Susanne Reubke Zweigvortrag
 
Mi 13. Dez. 17, 20:00 Uhr
Blicken - Sehen - Schauen Bildbetrachtung an Goetheanum-Motiven
Esther Gerster Zweigvortrag
 
Mi 20. Dez. 17, 20:00 Uhr
Weihnachtsfeier - Mitternachtsstunde des Jahres
Ansprache: Marcus Schneider Rezitation: Dirk Heinrich Musik: Ferhan Grosgurin und Lisa Rieder
 
Basel: Herzöffnen
Info/Anmeldung: www.herzöffnen.ch info@herzoeffnen.ch In den Ziegelhöfen, Basel
 
Samstag (alle 2 Monate) Zeit: 09.30-13.00
Geführte Gruppe Herzensarbeit
Seelische Verletzungen weg schieben, kostet Kraft und erschöpft. Sich von negativen Gefühlen steuern lassen, macht unglücklich. In der Gruppe werden Sie angeleitet, belastende Gefühle mit offenem Herzen wahr zu nehmen. Leitung: Jolanda Roggero Kosten 75.-- Info/Anmeldung: www.herzöffnen.ch info@herzoeffnen.ch
 
Basel: unternehmen mitte
Gerbergasse 30, Basel Kontakt: Vera Koppehel, vera@arte-vera.com / Tel 076 365 77 55.
 
Do 7., Fr 8., Sa 9. Dez.17, je 20:30 Uhr
TO AXION ESTI - Gepriesen sei! von Odysseas Elytis
Vier Darsteller, musikalische Interventionen, rituelle Bewegungssequenzen, Sprachschöpfungen und ohrenbetäubendes Licht. Aufgeführt vom Ensemble consigne8basel.
 
Aesch: Eurythmeum CH
Ausbildung und Bühnenensemble Apfelseestrasse 9a T 061 701 84 66, info@eurythmeum.ch www.eurythmeum.ch
Öffnungszeiten des Sekretariates: Mo. bis Do. 9-13 Uhr
 
Sa. 25.11.17, 09.30 bis ca. 14.30 Uhr
Vortrag und praktische Arbeit
mit Steven Thomas, Leiter des Betriebsdienstes am Goetheanum. Bewusstein erweiternder Tag durch Putzen für ein gesünderes Leben. Kollekte zugunsten der Abschluss-Tournee des 4. Ausbildungsjahres
 
Fr. 01.12.17, 20 Uhr
Eurythmie-Aufführung
Soloabschluss des 4. Ausbildungsjahres
 
So. 03.12.17, 15 Uhr
Benefiz-Veranstaltung
zugunsten der Abschluss-Tournee des 4. Ausbildungsjahres
 
Fr. 08.12.17, 20 Uhr
Das Traumlied des Olaf Åsteson
Norwegisches Volks-Epos in der Übertragung und der Eurythmie- Choreographie von Rudolf Steiner, mit Musik von Jan Stuten Ensemble Eurythmeum CH
 
So. 10.12.17, 10.30 Uhr
Wer war Marie Steiner-von Sivers „Où trouver la vérité“
Eine künstlerische Dokumentation über ihren Lebensgang an der Seite Rudolf Steiners. Sprecherin: Ursula Ostermai, Dornach Konzept und Idee: Ursula Ostermai Gastspiel
 
Fr. 15.12.17, 20 Uhr
Eurythmie-Aufführung
Trimesterabschluss aller Ausbildungungsjahre
 
Arlesheim: Klinik Arlesheim
Pfeffingerweg 1, info@klinik-arlesheim.ch Tel 061 705 71 11, www.klinik-arlesheim.ch
Kunst und …, Malen, plastisches Gestalten: Di 15:45–17:15 mit Juliane Staguhn, Mi 16:00–17:30 mit Andrea Ritter im Pfeffingerhof, Erdgeschoss. Anmeldung: T 061 705 72 70. Do 20:00–21:00 im Saal Therapiehaus. Anthroposophische Studienarbeit. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.
 
So. 03.12.17, 19.30 Uhr im Therapiehaus
Erde du Himmelstern - Lichteurythmie-Aufführung
Inszeniert und gespielt vom Eurythmie-Ensemble Dornach-Arlesheim: u.a. Erde (Karl Thymann), Lento Nr. 5 aus Miniaturen für Klavier op. 52 (Wilhelm Petersen), Lied der Erde (W. Wyssozki), Das kluge Kind (Hugo von Hofmannsthal), Weihe-Nacht-Stimmung und Zeitenwende (Rudolf Steiner), freier Eintritt (Kollekte)
 
So 02.12.17, 16 Uhr im Therapiehaus
Peter und der Wolf - Eurythmieaufführung
Das musikalisches Märchen von Sergei Prokofjew gespielt vom Lichteurythmie-Ensemble, einstudiert von Sieglinde Lehnhardt, Kostüme von Walter Roggenkamp, Bühnenbild von Anna Wadström, freier Eintritt (Kollekte)
 
Mi 6.12.17, 17 -18.30 Uhr
Öffentliche Führung durch die Onkologische Fachabteilung
Thema: Wärme, Misteltherapie und Hyperthermie. Nach einer Einführung zum Thema besichtigen Sie mit einer/m Fachärztin/arzt die onkologische Station, Ambulanz und Tagesklinik, Treffpunkt im Foyer Haus Wegman, Pfeffingerweg 1, keine Anmeldung erforderlich
 
Do. 07.12.17, Saal im DG Pfeffingerhof
Arztvortrag: Was kann ich tun bei Bluthochdruck ?
Im Rahmen des Gesundheitsforums referiert Dr. med. Sabine Metzger (Fachärztin für Kardiologie an der Klinik Arlesheim) über Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten der Schulmedizin und Anthroposophischen Medizin, keine Anmeldung, anschliessend Gespräch und Apéro, der Saal im DG Pfeffingerhof, (Stollenrain 11) ist rollstuhlgängig (Fahrstuhl)
 
So. 10.12.17, 10.15 Uhr im Therapiehaus
".... und mein Schicksal beginnt"
Eurythmie-Aufführung gespielt und inszeniert von dem Eurythmie- Ensemble Dornach-Arlesheim mit Texten von Rudolf Steiner (Woher kommt das Böse?, Aus dem Seelenkalender 22., 31. und 32. Woche) u.a., Musik von Beethoven, Schostakovitsch, Bach u.a. Freier Eintritt (Kollekte)
 
So. 17.12.17, 19:00 Uhr im Therapiehaus
Das Oberuferer Paradeisspiel
gespielt von der 11. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Birseck
 
Mo 18.12.17, 14:30 Uhr im Therapiehaus
Oberuferer Christgeburtsspiel
gespielt von Mitarbeitenden der Klinik Arlesheim
 
Dornach: ATELIERHAUS
Brunnweg 3, 4143 Dornach
 
Sa 28.10. 17:00 - So 03.12. 18:00
Philip Nelson "Thirteen trains and more"
Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag 13:00 - 18:00 Apéro mit Musik: So 12.11. 11:00
 
Dornach: Forum für Geisteswissenschaft
Freie Vereinigung für Anthroposophie, Schreinerei am Blumenweg, 4143 Dornach. www.geisteswissenschaft.net
Kurs über 4 Semester: Eine Soziologie der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners. Dozent: Prof. Dr. Karen A. Swassjan, Basel.
 
So 5. + 26. Nov. 17, 14:00-18:30 Uhr
Rudolf Steiners soziale Dreigliederung
Mit Prof. K. Swassjan, Basel. Kosten Fr 90.- pro Mal/Teilnehmer.
 
So 3. + 10. Dez. 17, 14:00-18:30 Uhr
Rudolf Steiners soziale Dreigliederung
Mit Prof. K. Swassjan, Basel. Kosten Fr 90.- pro Mal/Teilnehmer.
 
So 14. Jan. 18, 14:00-18:30 Uhr
III. Der Machtantritt Ahrimans: Von Luzifer zu Ahriman
 
So 28. Jan. 18, 14:00-18:30 Uhr
III. Der Machtantritt Ahrimans: Ahrimans Meisterschüler:
Hobbes, Locke, Rousseau
 
So 11. Feb. 18, 14:00-18:30 Uhr
III. Der Machtantritt Ahrimans: Der Marxismus als Nachwirkung des
VIII. ökumenischen Konzils
 
So 25. Feb. 18, 14:00-18:30 Uhr
III. Der Machtantritt Ahrimans: Anno Domini 1879
 
So 11. März 18, 14:00-18:30 Uhr
IV. Zwischen Theologie und Zoologie: Liberté oder Libertinage
 
So 25. März 18, 14:00-18:30 Uhr
IV. Zwischen Theologie und Zoologie: Bürger und Mensch:
Ein grundlegendes Urphänomen der Moderne
 
So 8. Apr. 18, 14:00-18:30 Uhr
IV. Zwischen Theologie und Zoologie: Zum Begriff des Organismus
 
So 22. Apr. 18, 14:00-18:30 Uhr
IV. Zwischen Theologie und Zoologie: Sozialer Mechanismus oder
sozialer Organismus?
 
29. Apr. 18, 14:00-18:30 Uhr
IV. Zwischen Theologie und Zoologie: Dreigliederung:
Das Soziale als umgestülpte Physiologie.
 
27. Mai 18, 14:00-18:30 Uhr
V. Liberté, egalité, fraternité: Urphänomene des Sozialen I.
Altruismus
 
3. Juni 18, 14:00-18:30 Uhr
V. Liberté, egalité, fraternité: Urphänomene des Sozialen II.
Gleichheit
 
24. Juni 18, 14:00-18:30 Uhr
V. Liberté, egalité, fraternité: Urphänomene des Sozialen III.
Freiheit