AGENDA REGION ROMANDIE

 
Ascona: Casa Andrea Cristoforo
Via Collinetta 25, 6612 Ascona T. 091 786 96 00 www.casa-andrea-cristoforo.ch mail@casa-andrea-cristoforo.ch Mehr als Erholung
Wenn nichts anderes vermerkt, Eintritt frei. Kollekte zugunsten des Kulturfonds.
 
26.11.17 So, 16.30
Konzert / Concerto natalizio
Viaggio a Betlemme Weihnachtliche Volksweisen Vent Negru
 
Sa, 2.12.17 19.30 Uhr
Konzert
Johann Sebastian Bach/ Ferruccio Busoni: Chaconne Dimitri Schostakovich: Vier Präludien und Fugen aus Op.87 Hristo Kazakov, in Sofia geboren, erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 4 Jahren. Mit Auszeichnung schloss er 1992 das Musikgymnasium ab. Es folgten Studium, Meisterkurse, Stipendien für seine herausragenden pianistischen Fähigkeiten, zahlreiche Preise, internationale Konzertreisen als Solist und Ensemblemusiker. Tonaufnahmen wurden für das bulgarische Staatsfernsehen und der RFI France gemacht, sowie CD-Aufnahmen… Der Künstler lebt und arbeitet seit vielen Jahren in der Schweiz. Hristo Kazakov, Pianoforte
 
So, 3.12.17 11.00 Uhr
Matinée
In des Menschen Seelengründen lebt die Geistes-Sonne siegessicher… Texte von Rudolf Steiner, Christian Morgenstern, Albert Steffen u.a. Musik von J.S.Bach, W.A.Mozart und Ludwig van Beethoven Sara Kazakov, Eurythmie Susanne Böttcher, Sprache Hristo Kazakov, Klavier
 
Sonntag, 10.12.17 19.30 Uhr 2. Advent
Konzert/Concerto
"In Dulci Jubilo" Immlische Klänge in der Adventszeit Werke von J.S.Bach, F. Liszt, W.A. Mozart, A. Corelli u.a. Conny Mulawarma, Klavier
 
Samstag, 16.12.17 19.30 Uhr
Rezitation und Musik
“Der vierte König” von Edzard Schaper "Keiner ist so arm, dass er nicht noch etwas zu geben hätte - einen Blick vielleicht, ein Wort - irgendetwas, was das Herz und den Sinn des andern erhellt..." Die Legende "Der vierte König" aus Edzard Schapers gleichnamigem Roman erzählt von der Lebensreise eines kleinen russischen Königs zur Zeitenwende, der bei der Geburt des Königs aller Könige auszieht, um diesem zu huldigen und seine Geschenke darzubringen. Im Laufe seiner Reise aber verteilt er alle seine Gaben nach und nach an Menschen, die Not leiden und seiner Hilfe bedürfen. Als er nach 33 Jahren an sein ursprüngliches Ziel gelangt, hat er nur noch sein Herz, das er seinem grossen König zuletzt sterbend hinschenken kann. Ensemble Syrinx plus, Zürich Antipe da Stella, Querflöte Marlies Nussbaum, Klavier Andrea Klapproth, Sprache